CHE
     
Über uns
Veranstaltungen und Termine
Veranstaltungsformate
Hochschulkurs
CHE-Foren
Tagungen
Workshops
CHE - AGB
CHE - FAQ
Tagungsstätten

CHE
Magazin CHEck up
Newsletter CHEckpoint

Tagung
Attraktiver und Sichtbarer.
Zwischenbilanz 5 Jahre Hochschulinitiative Neue Bundesländer

Die Hochschulinitiative Neue Bundesländer hat in den vergangenen Jahren im Zusammenhang mit dem Hochschulpakt 2020 erhebliche Anstrengungen unternommen, um das Marketing für den Studienstandort Ostdeutschland zu intensivieren und zu professionalisieren und die ostdeutschen Hochschulen im Wettbewerb um Studierende besser aufzustellen. Neben den Aktivitäten einzelner Hochschulen und Länder steht vor allem die länderübergreifende Dachkampagne für das Studierendenmarketing für diese Entwicklung.


Diese bisher vorbildlose Kampagne „Studieren in Fernost“ hat mit zur Verwirklichung der Ziele des Hochschulpaktes 2020 beigetragen. Sie findet in der bisherigen Form 2012 einen Abschluss. Nach fünf Jahren intensiver gemeinsamer Arbeit von Hochschulen, Ländern und Agenturen ist das bisher Erreichte zu bewerten und so Orientierung für neue Aktivitäten zu gewinnen.


Es gilt,

  • die Aktivitäten und Projekte der vergangenen fünf Jahre Revue passieren zu lassen,
  • die Wirkungen der Kampagne einer ersten Bilanz zu unterziehen,
  • das Studierendenmarketing der Hochschulen in den neuen Bundesländern im Hinblick auf Studienattraktivität zu perspektivieren,
  • hochschulpolitische Konsequenzen und Schlussfolgerungen zu diskutieren und
  • die zukünftigen Herausforderungen in den kommenden Jahren zu antizipieren.

 

Dazu soll im Rahmen einer zweitägigen Konferenz mit ca. 200 Teilnehmer(inne)n zum einen präsentiert werden, was „online“ und „offline“ an Kommunikation und Angeboten durch Hochschulen und Dachkampagne bereits geleistet wurde. Die Tagung soll Raum bieten, die Kampagne hinsichtlich der Perspektiven der Attraktivität der Studienbedingungen und des Hochschulmarketings zu bewerten und sich über Möglichkeiten der strategischen Neuausrichtung weiteren Aktivitäten auszutauschen. Durch ergänzende Beiträge von Experten dient die Tagung dem Wissensaustausch und stellt damit Höhepunkt und Fokussierung des bislang in den gebildeten Arbeitsgruppen und Netzwerken stattfindenden Austausches dar. Flankiert wird dies durch hochschulpolitische Bewertungen (Hochschulpakt, Dachkampagne, erweiterte Kooperationsmöglichkeiten etc.) vor allem durch die teilnehmenden Fachleute und Politiker(innen).


Es werden drei Themenschwerpunkte präsentiert: Erstens stehen die in verschiedenen Wettbewerbsrunden prämierten Best-Practice-Beispiele der Hochschulen und die Kampagne „Studieren in Fernost“ im Fokus. Zum zweiten soll aber auch Raum für hochschulpolitische Bewertungen des Hochschulpaktes, der Dachkampagne und verwandter Themen geschaffen werden. Schließlich sollen neben den Fachleuten auch Politiker(innen) in geeigneter Weise zu Wort kommen und zu den gemeinsamen Perspektiven für die ostdeutschen Hochschulen für die Zeit bis zum Ende der Hochschulpakt-Förderung 2015 beitragen.

 

 

Veranstalter ist die „Hochschulinitiative Neue Bundesländer“.

 

Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung



Datum: 16. / 17.04.2012

Ort: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Zugang über Markgrafenstr. 38 – direkt am Gendarmenmarkt, 10117 Berlin

Programm

Montag, 16. April 2012
 
Moderation:Kate Maleike
Deutschlandfunk Campus & Karriere
 
12:00-13:00Anmeldung, Imbiss, Ausstellung
 
13:00-13:15Begrüßung
Prof. Dr. Birgitta Wolff
Ministerin für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt und Hochschulinitiative Neue Bundesländer
 
13:15-13:30Hochschulpakt und Hochschulinitiative
Cornelia Quennet-Thielen
Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung
 
Forum 1:Hochschulpakt und Hochschulinitiative – Hat sich die Leitidee erfüllt?
 
13:30-14:00Kurze Statements zur Einführung
 
Mehr Studienattraktivität durch Good Practice
Markus Langer
Projektleiter, CHE Consult
 
Studierendenwanderung und Studienanfängerprognose
Gunvald Herdin
Projektmanager, CHE Consult
CHE_Vortrag_Herdin_Mobilitaet_St... (pdf)mehr
 
Kampagne „Studieren in Fernost“
Dr. Christof Biggeleben
Leiter Beratung, Scholz & Friends Agenda
 
Film: Studieren in Fernost
 
14:00-15:00Interviews und Diskussion

Prof. Dr.-Ing. Dr. Sabine Kunst
Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

Prof. Dr. Johanna Wanka
Ministerin für Wissenschaft und Kultur des Landes Niedersachsen

Prof. Dr. Micha Teuscher
Rektor der Hochschule Neubrandenburg

Katharina Große-Schwiep
Studentin, Technische Universität Ilmenau

Moderation: Prof. Dr. Detlef Müller-Böling
CHE Consult
 
15:00-15:50Pause
 
Forum 2:Perspektiven – Was hat die Hochschulinitiative an den Hochschulen verändert?
 
15:50-16:15Auf dem Weg zur Gleichwertigkeit in Ost und West?
Prof. Dr. Klaus Dicke
Rektor der Friedrich-Schiller-Universität Jena und Vizepräsident der Hochschulrektorenkonferenz
 
16:15-17:00Diskussionsrunde

Christian Hingst
Referent für Hochschulpolitik, Bundesministerium für Bildung und Forschung

Peter Gemmeke
Referatsleiter, Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Prof. Dr. Andreas Geiger
Rektor der Hochschule Magdeburg-Stendal

Prof. Dr. Thomas Strothotte
Rektor der Universität Regensburg

Moderation: Kate Maleike
 
17:00-17:30Pause, Gespräche und Besuch der Ausstellung, Kurzfilme
 
Forum 3: Image – Hat sich das Bild der Studienbewerber(innen) und Studierenden geändert?
 
17:30-19:00Wie sind bei uns Studienbewerber(innen) zu überzeugen?
Prof. Dr. Holger Fischer
Vizepräsident für Studium und Lehre, Universität Hamburg
CHE_Vortrag_Fischer_Studienbewer... (pdf)mehr
 
Was die Studienbewerber(innen) denken und was für die Zukunft folgt
Frank Schomburg
Geschäftsführer, nextpractice GmbH
CHE_Vortrag_Schomburg_Empathiest... (pdf)mehr
 
Diskussion von Studierenden

Jan Rüdiger
Student, Universität Erfurt

Martin Staats
Student, Fachhochschule Jena

Tino Israel
Student, Hochschule Mittweida

Alexandra Blumenstein
Studentin, Universität Potsdam

Jennifer Schneider
Studentin, Fachhochschule Schmalkalden

Moderation: Kate Maleike
 
ab 19.00 UhrAusklang am Buffet
 
Dienstag 17. April 2012
 
Moderation: Kate Maleike
Deutschlandfunk Campus & Karriere
 
Forum 4:Attraktivität – Wie verändern sich die Hochschulen?
 
9:00-9:30Internationales Hochschulmarketing (am Beispiel der Universität Groningen)
Joana V. Rosenkranz
International Relations Officer for Germany and international marketing, Universität Groningen, Niederlande
CHE_Vortrag_Rosenkranz_Internati... (pdf)mehr
 
9:30-9:45Pause zum Raumwechsel
 
9:45-11:15Parallele Sessions mit Vorträgen zu den Wettbewerben 2009 – 2012
 
Session 1: Schneller ins Studium
Universität Leipzig
Nancy Beyer, Koordinatorin Schülerportal

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Torsten Evers, Referent für Hochschulmarketing

Moderation: Dr. Philipp Mehne
Senior Berater, Scholz & Friends Agenda
CHE_Vortrag_Session_1_Beyer_Uni_... (pdf)mehr
CHE_Vortrag_Session_1_Evers_Uni_... (pdf)mehr
 
Session 2:Campus und Stadt erleben
Technische Universität Ilmenau
Sabine Jackisch, Leiterin Referat Marketing

Hochschule Magdeburg-Stendal/Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Norbert Doktor, Pressesprecher und Prof. Dr. Helmut Weiß, Prorektor für Planung und Haushalt

Moderation: Dr. Christof Biggeleben
Leiter Beratung, Scholz & Friends Agenda
CHE_Vortrag_Session_2_Jackisch_T... (pdf)mehr
CHE_Vortrag_Session_2_Weiss_Dokt... (pdf)mehr
 
Session 3: Vermarktungsfähige Attraktivität der Studienbedingungen
Hochschule Neubrandenburg
Prof. Dr. Micha Teuscher, Rektor

Universität Potsdam
Dr. Sabina Bieber, Leiterin Zentrale Studienberatung/Studierendenmarketing und Alumniprogramm

Moderation: Markus Langer
Projektleiter, CHE Consult
CHE_Vortrag_Session_3_Bieber_Uni... (pdf)mehr
CHE_Vortrag_Session_3_Teuscher_H... (pdf)mehr
 
Session 4:Karrierewege
Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden
Prof. Elisabeth Holmer, Prorektorin für Lehre und Studium

Universität Rostock
Anja Klütsch, Leiterin Careers Service

Moderation: Yorck Hener
Geschäftsführer, CHE Consult
CHE_Vortrag_Session_4_Holmer_HfM... (pdf)mehr
CHE_Vortrag_Session_4_Kluetsch_U... (pdf)mehr
 
11:15-11:45Pause
 
Forum 5: Perspektiven – Was kann die Hochschulinitiative nach 2012 noch bewirken?
 
11:45-12:30Neue Pläne und Ideen für die Fortsetzung der Initiative
Prof. Dr. Peter Scharff
Rektor der Technischen Universität Ilmenau

Anschließend: Diskussion
 
12:30-13:00Zusammenfassung
Prof. Dr. Detlef Müller-Böling
CHE Consult
 
13:00-13:30Imbiss und Abreise
 

Druckversion

Ansprechpartnerin
Britta Hoffmann-Kobert
Britta Hoffmann-Kobertmehr
Telefon: 05241 9761-27
Fax: 05241 9761-40
E-Mail: britta.hoffmann-kobert
@che.de


Downloads
Programmmehr

Themen
Lehr- und Studienorganisation mehr

Services für Studierende mehr

Alumnimanagement mehr

Marketing mehr

Strategische Kommunikation (PR / ÖA) mehr

© CHE Centrum für Hochschulentwicklung 2018Sitemap   Datenschutz   Impressum