CHE
     
Über uns
Veranstaltungen und Termine
Veranstaltungsformate
Hochschulkurs
CHE-Foren
Tagungen
Workshops
CHE - AGB
CHE - FAQ
Tagungsstätten

CHE
Magazin CHEck up
Newsletter CHEckpoint

Tagung
Biete Vielfalt – Suche Normalität!
Eine Tagung des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft und der CHE Consult GmbH gefördert von der Bertelsmann Stiftung

Welche Veränderungen für Hochschulkultur und Hochschulorganisation ergeben sich, wenn die studentischen Potenziale unterschiedlicher Biographien und Erfahrungswelten genutzt werden sollen? Welche Konsequenzen leiten sich daraus für Hochschulstrukturen, strategische Planung, Profilbildung, Lehre und Studium und für die Personal- und Organisationskultur einer Hochschule ab? Mit diesen Fragen haben sich der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, die Bertelsmann Stiftung und CHE Consult in zwei mehrjährigen Projekten befasst. Dabei hatte das Vorhaben des Stifterverbandes „Ungleich besser! Verschiedenheit als Chance“ zum Ziel, neben der Implementierung von Strategien und Maßnahmen ein Diversity-Auditierungsverfahren für Hochschulen zu entwickeln. In dem durch die Bertelsmann Stiftung finanzierten Vorhaben „Vielfalt als Chance“ lag der Fokus bei der Konzeption des Befragungsinstruments QUEST zur Schaffung einer empirischen Datenbasis zu studentischer Diversität.

Die Studentische Vielfalt wahrnehmen – für Prof. Dieter Timmermann, Präsident des Deutschen Studentenwerkes und Keynote-Sprecher der Tagung, ist dies das zentrale Gebot der Stunde. Dass die hochschulische Diversität zugleich Chance und Herausforderung bedeutet, werden u.a. Wissenschaftsministerin Doris Ahnen, Dr. Volker Meyer-Guckel, Stellvertretender Generalsekretär des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft, Dr. Jörg Dräger, Geschäftsführer CHE Centrum für Hochschulentwicklung und Vorstandsmitglied Bertelsmann Stiftung sowie Ulrich Schüller, Abteilungsleiter im BMBF, darstellen. Die Tagung will allerdings auch zum „Blick über den Tellerrand“ anregen; so konnten auch Vertreterinnen aus Unternehmen und Kommunen als Referentinnen gewonnen werden.

Die Teilnehmer(innen) können während der Tagung unentgeltlich Kinderbetreuung in Anspruch nehmen. Für gehörlose Teilnehmer(innen) stehen nach Bedarf Gebärdensprachenübersetzer(innen) zur Verfügung. Sollten Sie weitere Unterstützungsangebote benötigen, um an der Tagung teilnehmen zu können, teilen Sie uns dies bitte zeitnah mit.

Der Kostenbeitrag für die zweitägige Konferenz beträgt 250 €; Studierende erhalten eine Ermäßigung von 50 %.

Weitere Informationen zu Diversity Management an Hochschulen unter http://www.che-consult.de/DiversityManagement.

Projektpartner


Mit freundlicher Unterstützung der



Datum: 02. / 03.07.2012

Ort: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Zugang über Markgrafenstr. 38 – direkt am Gendarmenmarkt, 10117 Berlin

Programm

Montag, 02.07.2012
 
ab 9.30 UhrANMELDUNG, FRÜHSTÜCKSIMBISS
 
Block I: Eröffnung der Tagung
 
10:00-10:30Begrüßung durch die Veranstalter(innen)
Dr. Christian Berthold
Geschäftsführer, CHE Consult

Dr. Volker Meyer-Guckel
Stellvertretender Generalsekretär, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
CHE_Vortrag_Berthold_Einfuehrung... (pdf)mehr
 
10:30-11:15Studentische Vielfalt wahrnehmen – Ein Gebot der Stunde!
Prof. Dieter Timmermann
Präsident, Deutsches Studentenwerk

Moderation: Dr. Daniela De Ridder
Projektleiterin „Ungleich besser! Verschiedenheit als Chance“
CHE_Vortrag_Timmermann_Studentis... (pdf)mehr
 
Block II: Diversity Management – Strategische Ebene (Staat/ Hochschule)
 
11:15-12:00Versagen des Hochschulsystems, Chancen für die Hochschulpolitik?
Dr. Jörg Dräger
Geschäftsführer CHE Centrum für Hochschulentwicklung und Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung
CHE_Vortrag_Draeger_Chancen_fuer... (pdf)mehr
 
12:00-13:00MITTAGSPAUSE
 
13:00-13:30Diversity als Chance und Herausforderung für die Politik
Doris Ahnen
Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz
 
13:30-14:00Diversität als Chance und Herausforderung für Hochschulen
Marcus Kottmann
Leiter Strategische Projekte, Westfälische Hochschule
 
14:00-15:00‚Hart aber fair‘: Podiumsdiskussion mit Doris Ahnen/ Dr. Jörg Dräger/Marcus Kottmann

Moderation: Bettina Jorzik
Programmleitung Studienreform, Akademischer Nachwuchs, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
CHE_Vortrag_Jorzik_Kartenabfrage... (pdf)mehr
 
15:00-15:30PAUSE
 
Block III: Diversität und Kulturwandel
 
15:30-16:00Diversity Policies – Diversity Mainstreaming? Perspektiven für ein Auditierungsverfahren
Dr. Daniela De Ridder
Projektleiterin „Ungleich besser! Verschiedenheit als Chance“

Moderation: Bettina Jorzik
Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
 
16:00-17:30Workshop Lessons learned: Diversity Management…
 
… und Hochschulstrategie (AG 1)
„In welchem Verhältnis steht eine Diversity Management Strategie zur Hochschulstrategie insgesamt?“

Moderation: Dr. Christian Berthold
CHE Consult
CHE_Vortrag_Berthold_AG_1_und_Ho... (pdf)mehr
 
… und Rekrutierung (AG 2)
„Studierendenmarketing wird aktuell insbesondere genutzt, um „passende“ Studierende anzusprechen und zu gewinnen. Wie kann Studierendenmarketing einen Beitrag zur Bildungsgerechtigkeit leisten?“

Moderation: Hannah Leichsenring
Projektleiterin „Vielfalt als Chance“, CHE Consult
 
… im internationalen Dialog: Empowerment durch aktive Vorbilder (AG 3)
Förderung des Perspektivenwechsel, Förderung einer Willkommens- und Diversitykultur; Empowerment der Studierenden durch aktive Vorbilder“

Moderation: Karoline Spelsberg
Rektoratsbeauftragte für Gender- und Diversity Management, Folkwang Universität der Künste Essen
 
… als Kreativwerkstatt vor Ort: Menschen gewinnen – Erfahrungen wertschätzen – Potenziale heben (AG 4)

Moderation: Dr. Daniela De Ridder
Projektleiterin „Ungleich besser! Verschiedenheit als Chance“
 
17:30-18:00Auszeichnung der Hochschulprojekte im Projekt „Ungleich besser! Verschiedenheit als Chance“
FH Brandenburg, Uni Bremen, TU Dortmund, Folkwang Uni Essen, Westfälische Hochschule, EH Ludwigsburg, Uni Oldenburg, Uni Osnabrück

Dr. Volker Meyer-Guckel
Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Musikalische Begleitung:
Samt und Seide – Damenquartett
 
ab 18.00 UhrEMPFANG UND BUFFET
 
Dienstag, 03.07.2012
 
9:00-9:15Kurze Begrüßung – überraschend anders
Bettina Jorzik
Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
 
Block IV: Messen und Monitoring
 
9:15-10:00What matters to student success
Prof. Dr. George D. Kuh
Center for Postsecondary Research, Indiana University
CHE_Vortrag_Kuh_What_matters_to_... (pdf)mehr
CHE_Vortrag_Kuh_nsse_benchmarks_... (pdf)mehr
CHE_Vortrag_Kuh_Taking_Stock_of_... (pdf)mehr
CHE_Vortrag_Kuh_hip_tables_PK377... (pdf)mehr
 
10:00-10:45Studentische Verschiedenheiten beobachten: Empirische Befunde
Hannah Leichsenring
CHE Consult

Moderation: Andrea Güttner
Projektleiterin, CHE Consult
CHE_Vortrag_Leichsenring_Student... (pdf)mehr
 
10:45-11:15PAUSE
 
11:15-12:30Statt Erfolgsrezepten und Patentlösungen: Wirksame Instrumente und Maßnahmen

Drei Good-Practice-Beispiele aus den Hochschulprojekten

  • Hochschule Osnabrück, Prof. Barbara Schwarze, Anca-Gabriela Lelutiu
  • Hochschule Hamm-Lippstadt, Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld
  • Utrecht University, Zhour Shleesh

    Moderation: Andrea Güttner
    CHE Consult
    CHE_Vortrag_Schwarze_Lelutiu_Hoc... (pdf)mehr
    CHE_Vortrag_Zeppenfeld_Hochschul... (pdf)mehr
    CHE_Vortrag_Shleesh_University_o... (pdf)mehr
  •  
    12:30-13:30MITTAGSPAUSE
     
    Block V: Erweiterung der Perspektiven Suche: Diversität! – Biete: den Blick über den Tellerrand
     
    13:30-15:15Impulse aus Hochschulen, Politik, Wirtschaft und Kommunen (Podiumsrunde)

    Astrid Bosten
    Diversity & Inclusion Managerin bei der Henkel AG & Co. KGaA

    Prof. Dr. Yasemin Karakaşoğlu
    Konrektorin für Interkulturalität und Internationalität der Universität Bremen

    Ulrich Schüller
    Abteilungsleiter Wissenschaftssystem im BMBF

    Prof. Kurt Mehnert
    Rektor der Folkwang Universität der Künste

    Dr. Volker Meyer-Guckel
    Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

    Helga Nagel
    Leiterin des Amtes für Multikulturalität der Stadt Frankfurt a.M.

    Julia Tzanakakis
    Managerin für Diversity & Inclusiveness bei Ernst & Young

    Moderation: Dr. Daniela De Ridder
    Projektleiterin „Ungleich besser! Verschiedenheit als Chance“
     
    15:15-15:30Zusammenfassung und Ausklang
    Dr. Christian Berthold
    CHE Consult
     
    15:30-16:00SNACK MIT COME TOGETHER
     

    Druckversion

    Ansprechpartnerin
    Britta Hoffmann-Kobert
    Britta Hoffmann-Kobertmehr
    Telefon: 05241 9761-27
    Fax: 05241 9761-40
    E-Mail: britta.hoffmann-kobert
    @che.de


    Downloads
    Programm englisch (pdf)mehr
    Programmmehr

    © CHE Centrum für Hochschulentwicklung 2018Sitemap   Datenschutz   Impressum