CHE
     
Über uns
Veranstaltungen und Termine
Veranstaltungsformate
Hochschulkurs
CHE-Foren
Tagungen
Workshops
CHE - AGB
CHE - FAQ
Tagungsstätten

CHE
Magazin CHEck up
Newsletter CHEckpoint

Tagung
Quo vadis? Familie in der Hochschule 2030
Sechste Jahrestagung Familie in der Hochschule e.V.

Die Jahrestagung 2019 befasst sich mit der Zukunft der Familienorientierung an Hochschulen im deutschsprachigen Raum und den Herausforderungen der Vision „Familie in der Hochschule 2030“.

Hinweis zum Kostenbeitrag:
Anmeldung nur für den 01.10.2019 = 100,00 EUR
Anmeldung nur für den 02.10.2019 = 25,00 EUR
Anmeldung für den 01.10. UND 02.10.2019 = 120,00 EUR
 
Anmeldeschluss: 28. August 2019


Datum: 01. / 02.10.2019

Ort: Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes | Waldhausweg 14 | 66123 Saarbrücken | Gebäude C | Aula


Programm

1. Oktober 2019
 
ab 8:00ANKOMMEN UND ANMELDUNG
 
9:00-9:45MODERATION UND ÜBERBLICK ÜBER DAS PROGRAMM
Prof. Dr. Frank Ziegele (CHE)
 
ERÖFFNUNG UND BEGRÜßUNG
  • PROF. DR. ANDY JUNKER, VIZEPRÄSIDENT FÜR STUDIUM LEHRE UND INTERNATIONALISIERUNG DER HOCHSCHULE FÜR TECHNIK UND WIRTSCHAFT DES SAARLANDES
  • PETRA MACKROTH, LEITERIN DER FAMILIENABTEILUNG IM BUNDESFAMILIENMINISTERIUM
  • MONIKA BACHMANN,MINISTERIN FÜR SOZIALES, GESUNDHEIT, FRAUEN UND FAMILIE IM SAARLAND
  • SPRECHER*INNEN DES NETZWERKS FAMILIE IN DER HOCHSCHULE
  •  
    9:45-10:30KEY-NOTE VORTRAG
    "Familiengerechtigkeit für alle - Utopie oder Notwendigkeit?"
    PROF. DR. INKEN LIND
    TECHNISCHE HOCHSCHULE KÖLN
     
    10:45-11:15KAFFEEPAUSE
     
    11:15-12:15UNTERZEICHNUNG DER CHARTA „FAMILIE IN DER HOCHSCHULE“ DURCH BEITRETENDE HOCHSCHULEN
     
    anschließend Fototermin mit allen Mitgliedshochschulen
     
    12:15-13:15Mittagspause | parallel: Lunch der Hochschulleitungen
     
    13:15-13:55SHORT-TRACKS
    „Die Zukunft ist jetzt! Wie kann sich die familienorientierte Hochschule weiterentwickeln?“
    Best Practices und Visionen aus dem Netzwerk zur Einleitung des World-Cafés

    AG FÜHRUNG
    FAMILIENBEWUSSTE FÜHRUNG: GETEILT ODER IN TEILZEIT?
    AG PFLEGE
    PFLEGEPOSITIONSPAPIER – WHO CARES? (ARBEITSTITEL)
    AG STUDIENBEDINGUNGEN
    STUDIEREN MIT KIND – TRAUMHAFTE BEDINGUNGEN? (ARBEITSTITEL)
    AG BERATUNG
    BERATUNG 2030 – AUßERGEWÖHNLICH ODER AUßERIRDISCH?
     
    13:55-15:30WORLD-CAFÉ
    Erwartungen, Visionen, Utopien an bzw. von Familie in der Hochschule 2030
     
    15:30-16:00KAFFEEPAUSE
     
    16:00-17:15PODIUMSDISKUSSION
    Visionen von Hochschulleitungen
  • PROF. DR. ANDY JUNKER, HOCHSCHULE FÜR TECHNIK UND WIRTSCHAFT DES SAARLANDES
  • PROF. DR. BIRGIT RIEGRAF , PRÄSIDENTIN DER UNIVERSITÄT PADERBORN
  • PROF. DR. ROBERT SECKLER , VIZEPRÄSIDENT FÜR FORSCHUNG UND WISSENSCHAFTLICHEN NACHWUCHS DER UNIVERSITÄT POTSDAM
  • MAG. ANNA STEIGER, VIZEREKTORIN DER TECHNISCHEN UNIVERSITÄT WIEN
  •  
    17:15 TAGUNGSENDE
     
    18:00-19:00Stadtführung (Treffpunkt ST. Johanner Markt)
    Die Teilnahme an der Stadtführung ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Bitte im Anmeldeformular angeben!
     
    19:00SEKTEMPFANG
    MIT DEM DIREKTOR DES REGIONALVERBANDS SAARBRÜCKEN
    PETER GILLO
    IM KUNSTWERK SAARBRÜCKEN,
    SCHEIDTER STR. 1, 66123 SAARBRÜCKEN
     
    anschließendABENDPROGRAMM IM KUNSTWERK SAARBRÜCKEN
     
    2. Oktober 2019
     
    9:00 - ca. 14:30ARBEITSTREFFEN Geschlossene Veranstaltung für alle Mitgliedshochschulen sowie die neu beigetretenen Hochschulen (operative Ebene). Die Einladung erfolgt gesondert durch die Sprecher*innen des Familie in der Hochschule e.V.
     
    15:30POST-KONFERENZ-PROGRAMM
    Wir würden uns freuen, Sie auch hier begrüßen zu dürfen und bitten um Anmeldung.

  • VÖLKLINGER HÜTTE: BESICHTIGUNG UND FÜHRUNG
    Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist das erste Industriedenkmal aus der Blütezeit der Industrialisierung, das in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen wurde. Heute ist Industriekultur eine Plattform für außergewöhnliche Kulturereignisse. Ein Besuch im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist ein Abenteuer: tief hinein geht es in die dunklen Gänge der Möllerhalle, hoch hinauf führt der Anstieg in luftige Höhe auf die Aussichtsplattform am Hochofen. Über das Kohlegleis mit der 20 Meter langen Wendelrutsche und den Gebläsesteg geht es in die Gebläsehalle. Die Gebläsemaschinen, Kolosse aus Eisen und Stahl, haben den Wind erzeugt, der in die Hochöfen eingeblasen worden ist.

  • VILLEROY & BOCH: FÜHRUNG „VILLEROY & BOCH ERLEBEN“
    Spannende Einblicke in die faszinierende Firmengeschichte, Kostbarkeiten aus über 268 Jahren und prachtvoll gedeckte Tischarrangements in der Erlebniswelt Tischkultur sind die Highlights dieser beliebten Führung. Sie werden individuell betreut durch einen er-fahrenen Villeroy & Boch Besuchsbegleiter. (Villeroy & Boch Erlebniswelt, Keramikmu-seum und „Historischen Milchladen“)

  • AAL- MUSTERWOHNUNG: BESICHTIGUNG
    In der AAL(Ambient Assisted Living)-Musterwohnung können verschiedene Smart Home Funktionen besichtigt werden. In Zusammenarbeit mit der Wohnungsgesellschaft Saar mbH (WOGE Saar) und verschiedener Netzwerkpartner entstand in der Saarbrücker Ho-henzollernstraße 113 dieses Vorzeigeprojekt. Auf rund 100m² zeigen wir Ambient As-sisted Living Lösungen für alle Altersgruppen und Lebenssituationen.
  •  
    Stand: 20.8.2019, Aktualisierungen vorbehalten
     

    Druckversion

    Ansprechpartner
    Frank Ziegele
    Frank Ziegelemehr
    Telefon: 05241 9761-24
    Fax: 05241 9761-40
    E-Mail: Frank.Ziegele@che.de
     
    Assistenz:
    Alexandra Tegethoffmehr
    Telefon: 05241 9761-22

    Anmeldung
    Hier geht es zur Anmeldung

    Downloads
    Programmmehr

    © CHE Centrum für Hochschulentwicklung 2019Sitemap   Datenschutz  Impressum