CHE
     
Über uns
Veranstaltungen und Termine
Veranstaltungsformate
Hochschulkurs
CHE-Foren
Tagungen
Workshops
CHE - AGB
CHE - FAQ
Tagungsstätten

CHE
Magazin CHEck up
Newsletter CHEckpoint

Tagung
Vereinbarkeit 4.0 Neue Wege für familiengerechte Hochschulen?
Vierte Jahrestagung des Best Practice-Clubs „Familie in der Hochschule“
Die Jahrestagung 2017 befasst sich mit den Chancen und Herausforderungen, die Mobilität und Digitalisierung für die Vereinbarkeit an Hochschulen bedeuten. Vertreter*innen von deutschen, österreichischen und schweizerischen Hochschulen kommen zusammen und diskutieren über aktuelle Forschungs-, Arbeits- und Studienbedingungen sowie Entwicklungstrends und gestaltbare Perspektiven.

Die Anmeldefrist für die Tagung ist abgelaufen.

Hinweis zum Kostenbeitrag:
Anmeldung nur für den 14.9.2017 = 110,00 EUR
Anmeldung nur für den 15.9. 2017 = 55,00 EUR
Anmeldung für 14.9. UND 15.9.2017 = 155,00 EUR

Insgesamt stehen zum Kostenbeitrag in Höhe von 40,00 EUR
15 Teilnahmeplätze am 14.9.2017 für Studierende zur Verfügung.
Interessierte melden sich bitte direkt bei Ewa Vesely (TU Wien): ewa.vesely@tuwien.ac.at

Datum: 14. / 15.09.2017

Ort: Technische Universität Wien | Gebäude Gußhaus | Gußhausstraße 27-29 | Campus EI (Elektrotechnik) | 1040 Wien

Programm

8:00-11:00ANKOMMEN UND ANMELDUNG
 
9:00-10:30PRE-KONFERENZ (PARALLEL)
Bitte entscheiden Sie sich bei der Tagungsanmeldung an welchem Pre-Konferenz-Angebot Sie teilnehmen möchten!

  • Best Practice Vereinbarkeit: Schweiz: Universität Bern / Universität Zürich
    Best Practice Vereinbarkeit: Österreich: TU Wien / Karl-Franzens-Universität Graz / Medizinische Universität Graz / TU Graz
  • Stadtführung Wien
  •  
    10:30-11:00KAFFEEPAUSE UND SNACK, POSTERSESSION
     
    MODERATION: ÜBERBLICK ÜBER DAS TAGUNGSPROGRAMM
    Prof. Dr. Frank Ziegele
    Geschäftsführer, CHE Centrum für Hochschulentwicklung
     
    11:00-11:45ERÖFFNUNG (FAMILIENMINISTERIN, SEKTIONSCHEFIN WISSENSCHAFTSMINISTERIUM, REKTORIN TU WIEN, SPRECHERINNEN)
     
    Dr. Sophie Karmasin
    Bundesministerin für Familien und Jugend
    Dr. Iris Rauskala
    Leiterin der Sektion VI, Personal, Budget und zentrale Dienste Verwaltungsbereich Wissenschaft und Forschung; Gender- und Diversitätsmanagement; Wissenschaftskommunikation; Studierendenservices
    Univ.Prof. Dr. Sabine Seidler
    Rektorin der TU Wien

    Heike Bartholomäus, Tanja Edelhäußer, Jeannette Kratz
    Sprecherinnen des Best Practice-Clubs "Familie in der Hochschule"
     
    11:45-12:45KEYNOTE-VORTRAG
    Dr. Martina Franzen
    Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Forschungsgruppe Wissenschaftspolitik
     
    12:45-13:50MITTAGESSEN UND POSTERSESSION
     
    13:50-14:00PRÄSENTATION DER TOOLBOX „Studieren mit Kind im Ausland“ DES BEST PRACTICE-CLUBS „FAMILIE IN DER HOCHSCHULE“
     
    14:00-14:45FEIERLICHE UNTERZEICHNUNG DER CHARTA „FAMILIE IN DER HOCHSCHULE“ DURCH NEU BEITRETENDE HOCHSCHULEN
     
    14:45-15:15PHOTOTERMIN
     
    15:15-16:302 PANEL U. PODIUM PARALLEL Bitte entscheiden Sie sich bei der Tagungsanmeldung für eines der parallel stattfindenden Panels bzw. die Diskussion!
     
    PANEL A: „ON THE MOVE: RESEARCHER IN CONTEXT“ Mag. Maria Unger
    Österreichischer Austauschdienst
    Hilde Janssens, Ph.D
    Institut of Science and Technology (IST Austria)
     
    PANEL B: „STUDIUM IM AUSLAND MIT KIND“ Anja Graeff
    Hochschule Wismar
    Benjamin Kirst
    Goethe-Universität Frankfurt
     
    ÖFFENTLICHE PODIUMSDISKUSSION: MOBILITÄT UND DIGITALISIERUNG – FLUCH ODER SEGEN FÜR EINE FAMILIENGERECHTE HOCHSCHULE? Ao.Univ.-Prof. Dr. Renate Dworczak
    Vizerektorin für Personal, Personalentwicklung und Gleichstellung, Universität Graz
    Prof. Dr. techn. Manfred Kaltenbacher
    Professor Elektrotechnik; Mitglied des Arbeitskreises für Gleichstellungsfragen, TU Wien
    Univ.Prof. Dr. techn. Laura Kovacs, MSc
    Professorin der Fakultät Informatik, TU Wien
    Prof. Dr.-Ing. Dieter Leonhard
    Rektor der Hochschule Mannheim; Mitglied im Vorstand des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)
    Dr. Michael Stampfer
    Geschäftsführer des Wiener Wissenschafts-, Forschungs-
und Technologiefonds (WWTF)
    Mag. Anna Steiger
    Vizerektorin für Personal und Gender, TU Wien
    Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Hannes Werthner
    Dekan der Fakultät für Informatik, Österreichische Computergesellschaft

    Moderation: Prof. Dr. Frank Ziegele
     
    16:30-16:45(KAFFEE) PAUSE – NETZWERKEN – POSTERSESSION
     
    16:45-17:30ZUSAMMENFASSUNG DURCH MODERATION UND TAGUNGSENDE
     
    17:30ENDE DER TAGUNG
     
    ab 19:00COCKTAILEMPFANG MIT ABENDBUFFET BEIM WIENER BÜRGERMEISTER IM RATHAUS Wir würden uns freuen, Sie auch hier begrüßen zu dürfen und bitten um Anmeldung. Ihnen entstehen dadurch keine extra Kosten, eine separate Anmeldung zur Teilnahme am Cocktailempfang mit Abendbuffet ist jedoch bei der Anmeldung zur Tagung unbedingt notwendig.
     
    15. September 2017

    Club-Arbeitstreffen von 09.00 bis 14.30 Uhr Geschlossene Veranstaltung für alle Mitgliedshochschulen sowie die neu beigetretenen Hochschulen (operative Ebene). Die Einladung erfolgt gesondert durch die Sprecherinnen des Best Practice-Clubs.
     
    Stand: 26.05.2017, Aktualisierungen vorbehalten
     

    Druckversion

    Ansprechpartner
    Frank Ziegele
    Frank Ziegelemehr
    Telefon: 05241 9761-24
    Fax: 05241 9761-40
    E-Mail: Frank.Ziegele@che.de
     
    Assistenz:
    Alexandra Tegethoffmehr
    Telefon: 05241 9761-22

    Downloads
    Programmmehr

    News zur Veranstaltung
    14.09.2017 | Vereinbarkeit 4.0 – Neue Wege für familiengerechte Hochschulen?mehr

    © CHE Centrum für Hochschulentwicklung 2017Sitemap   Datenschutz   Impressum