CHE
     
Über uns
Veranstaltungsteam und Referent(Inn)en
Evaluation
Veranstaltungen und Termine
Hochschulkurs
CHE-Foren
Tagungen
Workshops
CHE - AGB
CHE - FAQ
Tagungsstätten

CHE
Magazin CHEck up
Newsletter CHEckpoint

Veranstaltungsteam und Referent(Inn)en

Das Veranstaltungsteam
Dr. Jutta Fedrowitz
…leitet im CHE den Bereich Fortbildung und Trainings, darin insbesondere die Programme und Projekte:
  • "Leadership Training for Leaders and Future Leaders of Indonesian Polytechnics" (2017/18)
  • "Higher Education Leadership and Management Programme Ethiopia", ein Fortbildungsprogramm für Hochschulleitungen im Auftrag der GIZ (2016/17)
  • Kooperation und Strategie im "Tandem" - Erfahrungsaustausch und "Tandemcoaching" für Rektor(inn)en bzw. Präsident(inn)en und hauptamtliche Vizepräsident(inn)en und Kanzler(innen) (seit 2016)
  • "Führung als Chance" - Kompetenzerweiterung für akademische Vizepräsident(inn)en und Prorektor(inn)en (seit 2012)
  • Zertifikatsprogramm "Fakultätsmanagement" (seit 2010)
  • "International Deans' Course" in Kooperation mit DAAD, HRK und Hochschule Osnabrück (seit 2006)
  • "Hochschulkurs" - Fortbildung für das Wissenschaftsmanagement (seit 2000)

Als zertifizierte Trainerin in der betrieblichen Weiterbildung führt sie Workshops und Trainings zu den Themen "Interne Kommunikation", "Conflict Management" (u.a. mit Dekanen aus afrikanischen und südostasischen Hochschulen, für den DAAD), "Führung und Personalentwicklung" sowie "Die Rolle des Dekans - Führungskraft oder primus inter pares" durch.

Bettina Hölker
…ist seit 1996 Assistentin im CHE, unter anderem für Jörg Dräger. Seit 2008 ist sie außerdem für das Teilnehmermanagement des CHE Hochschulkurses verantwortlich. Bei Rückfragen zur Anmeldung für Hochschulkurse hilft Ihnen Frau Hölker gerne weiter.

Alexandra Tegethoff
… arbeitet seit 1996 als Assistenz im CHE, unter anderem für Frank Ziegele. Die Industriekauffrau mit Fortbildung zur Eventmanagerin kümmert sich zudem um das Teilnehmer- und Veranstaltungsmanagement im CHE. Bei Rückfragen zu Veranstaltungen im CHE hilft Ihnen Frau Tegethoff gerne weiter.

Barbara Grüwaz
…ist seit 1998 als Assistentin im CHE tätig. Sie ist u.a. für die Organisation von CHE-Foren im Einsatz. Darüber hinaus unterstützt sie größere Konferenzen, Tagungen und Veranstaltungen. Bei Rückfragen zum CHE Forum hilft Ihnen Frau Grüwaz gerne weiter.

Prof. Dr. Andrea Beyer
… ist  Vizepräsidentin der Hochschule Mainz Fachbereich Wirtschaft.

Studium der Wirtschaftspädagogik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; danach Referendariat für das Lehramt an beruflichen Schulen. Im Anschluss wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; Promotion zum Dr. rer. pol. mit dem Thema „Gewerkschaftliche Tarifpolitik in strukturschwachen Branchen". Redakteurin und verantwortliche Redakteurin bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Informationsdienste.

Seit 1992 Professorin an der Hochschule Mainz für Betriebswirtschaftslehre und Medienökonomie. Seit 2006 Studiengangsleiterin des Studienganges „Bachelor BWL", Vollzeit.

Seit 2009 Vizepräsidentin der Hochschule Mainz.   Veröffentlichungen vor allem auf dem Gebiet der Medienökonomie. Verantwortlich für Fachpublikationen des Fachbereichs.  

Verantwortliche Arbeitsgebiete in der Funktion als Vizepräsidentin: Hochschulmarketing, hochschuldidaktische Weiterbildung, Qualifizierungskolleg, Hochschulzentrum für Weiterbildung, Qualitätsmanagement, Schnittstelle Schule-Hochschule, Careercenter.   Mentorin im Christine de Pizan-Programm der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mitglied im Medienausschuss der Industrie- und Handelskammer Rheinhessen, Gutachterin in mehreren Akkreditierungsverfahren.

Lukas Bischof

…war nach Abschluss seines Studiums in den Fächern Psychologie (Diplom), Betriebswirtschaft, Russisch, Spanisch und Hochschulmanagement an verschiedenen europäischen Hochschulen als Trainee am European Centre for Strategic Management of Universities (ESMU). Er war Mitglied der Akkreditierungskommission der Evaluationsagentur Baden-Württemberg (2009-2014) und war involviert in verschiedene weitere Akkreditierungs- und Evaluierungstätigkeiten für ACQUIN, AHPGS, AQAS, ESMU, EUA und OAQ in Deutschland, Schweiz, Österreich, Liechtenstein, Kasachstan, Russland und Kolumbien. 
Von 2011 - 2016 war er bei der CHE Consult GmbH in Berlin als Projektleiter in nationalen und internationalen Hochschulprojekten in den Bereichen Qualitätsmanagement und -sicherung, internationalen Forschungsprojekten sowie Trainer zu verschiedenen hochschulnahen Themen tätig.
Seit 2016 selbständiger Berater und Trainer bei Lukas Bischof Hochschulberatung sowie Advisor und Research Fellow am Insitute of Education, Higher School of Economics (Moskau, Russland).

nach oben


Prof. Dr. Thorsten Brandt
…  ist Professor für Mechatronik und Systemdynamik. Von März 2010 bis Februar 2014 war er Gründungsdekan der Fakultät Technologie und Bionik an der Hochschule Rhein-Waal in Kleve. Seit März 2010 ist er dort Dekan der Fakultät. In der Lehre ist er als Studiengangsleiter für den englischsprachigen Bachelorstudiengang Mechatronic Systems Engineering verantwortlich, in welchem er Lehrveranstaltungen wie Modelling and Simulation anbietet. Neben seiner Tätigkeit an der Hochschule Rhein-Waal ist Prof. Brandt seit 2011 Geschäftsführer der Scientific Freshers GmbH, die sich mit Vorbereitung und Tests internationaler Studieninteressierter auf ein Studium in Deutschland beschäftigt

Prof. Dr. Hiltraud Casper-Hehne
…ist seit 2009 Vizepräsidentin für Internationalisierung an der Universität Göttingen. 2001 bis 2009 war sie Vorstandsvorsitzende des Fachverbandes Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Sie ist Mitglied im Vorstand des DAAD, im Beirat „Sprache" des Goethe-Instituts und im Beirat des Fachverbands Deutsch als Fremdsprache. Sie war Projektleiterin des Verbundprojektes „Umbrüche gestalten. Sprachenförderung und -bildung als integrale Bestandteile innovativer Lehramtsausbildung in Niedersachsen" und leitet derzeit die Projekte „Internationalisierung der Curricula" sowie „Welcome Centre für den Göttingen Campus und die Region Südniedersachsen".

Sie studierte Germanistik, Geschichte und Anglistik an der TU Braunschweig. Der Promotion folgte eine Tätigkeit als Lektorin des DAAD in Shanghai (VR China), später als Leiterin der Abteilung „Deutsch als Fremdsprache" der TU Braunschweig. Nach ihrer Habilitation wurde sie 2004 als Professorin für Interkulturelle Germanistik/Deutsch als Fremdsprache an die Universität Göttingen berufen. Sie erhielt zudem eine Ehrenprofessur an der Beijing Foreign Studies University, Shanghai, VR China.

Max Dorando
… ist Berater und Coach bei Consult Contor. Der ausgebildete Supervisor gilt als anerkannter Fachmann für Entwicklung und Veränderung beruflicher Rollen und Lebenswege. Er arbeitet und bewegt sich gerne in internationalen Zusammenhängen. Unternehmen und Coachees profitieren von seinem umfassenden Know-how. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Begleitung intensiver Entwicklungsprozesse bei Führungs- und Nachwuchsführungskräften sowie internen Beratern. Daneben reizen ihn auch andere Aufgaben, wie etwa die professionelle Gestaltung von Corporate Volunteering, dem wechselseitigen Lernen in Profit- und Non-Profit-Unternehmen.

Prof. Dr. Mechthild Dreyer
… ist seit 2010 Vizepräsidentin für Studium und Lehre an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Nach ihrer Promotion im Fach Philosophie an der Universität Bonn, arbeitete sie an der FU Berlin und der Universität Bonn an der sie 1999 habilitierte. 1997 wurde Mechthild Dreyer von der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften für ihre herausragende Forschungsarbeit ausgezeichnet. Seit 1999 ist sie Professorin für das Fach Philosophie, insbesondere Scholastische Philosophie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Zudem ist sie Mitglied eines Graduiertenkollegs zu theologischen Glaubenstheorien, sie ist im Vorstand der AQAS e.V. Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen, Auswärtiges Mitglied der Präsidialkommission der Universität Würzburg für Qualität in Studium und Lehre und Mitglied des Scientific Advisory Board (SAB) der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien.

Claudia Echelmeyer
… ist stellvertretende geschäftsführende Leiterin an der Leuphana Graduate School und verantwortlich für den Arbeitsbereich Masterprogramme mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Internationalisierung. Zudem ist sie als Referentin für drei englischsprachige internationale Master-Studienprogramme zuständig. Aktuell betreut sie darüber hinaus die Intensivierung der Leuphana-Kooperation mit der University of Glasgow zur Einrichtung eines European Centre for Advance Studies in Lüneburg. Mit dem künftigen Centre verfolgen die Partnerinstitutionen das Ziel, die Förderung von Wissenschaft, Forschung und Bildung durch gemeinsame Programme, Forschungskooperationen sowie den Austausch von Forscherinnen und Forschern und Studierenden zu unterstützen.

Jens Engelke
…seit 2014 bei CHE Consult als Senior-Projektmanager. Der Diplom-Sozialökonom und Experte für Strategie-, Organisations- und Führungskräfteentwicklung war zuvor lange Zeit Berater, Trainer und Coach für Führungskräfte bei der Business Performance Academy, einem Management-, Trainings- und Coaching-Institut, das mit dem Psychologischen Institut der Universität Heidelberg kooperiert. Von 2001 bis 2012 war er Präsident der staatlich anerkannten privaten Hochschule Baltic College, Geschäftsführer der Hochschulträger-GmbH und Leiter der hochschuleigenen Weiterbildungsakademie.

Dr. Jutta Fedrowitz
…leitet im CHE den Bereich Fortbildung und Trainings, darin insbesondere die Programme und Projekte:
  • "Leadership Training for Leaders and Future Leaders of Indonesian Polytechnics" (2017/18)
  • "Higher Education Leadership and Management Programme Ethiopia", ein Fortbildungsprogramm für Hochschulleitungen im Auftrag der GIZ (2016/17)
  • Kooperation und Strategie im "Tandem" - Erfahrungsaustausch und "Tandemcoaching" für Rektor(inn)en bzw. Präsident(inn)en und hauptamtliche Vizepräsident(inn)en und Kanzler(innen) (seit 2016)
  • "Führung als Chance" - Kompetenzerweiterung für akademische Vizepräsident(inn)en und Prorektor(inn)en (seit 2012)
  • Zertifikatsprogramm "Fakultätsmanagement" (seit 2010)
  • "International Deans' Course" in Kooperation mit DAAD, HRK und Hochschule Osnabrück (seit 2006)
  • "Hochschulkurs" - Fortbildung für das Wissenschaftsmanagement (seit 2000)

Als zertifizierte Trainerin in der betrieblichen Weiterbildung führt sie Workshops und Trainings zu den Themen "Interne Kommunikation", "Conflict Management" (u.a. mit Dekanen aus afrikanischen und südostasischen Hochschulen, für den DAAD), "Führung und Personalentwicklung" sowie "Die Rolle des Dekans - Führungskraft oder primus inter pares" durch.


Andrea Güttner
… ist an der Freien Universität Berlin Verwaltungsleiterin des Fachbereichs Politik- und Sozialwissenschaften und der drei Zentralinstitute Nordamerika, Lateinamerika und Osteuropa. Nach ihrem Studium der Lateinamerikanistik, Politik- und Wirtschaftswissenschaften an der Freien Universität Berlin hatte sie fünf Jahre eine Stabsstelle an der Justus-Liebig Universität Gießen für den Bereich Zielvereinbarungen und Planungsprozesse inne. Zudem arbeitete sie mehrere Jahre als Freelancer in diversen Projekten als Beraterin und wissenschaftliche Mitarbeiterin. Als Referentin beim CHE Consult mit den Schwerpunkten Finanzen, Organisations- und Strategieentwicklung und Diversity war Frau Güttner bis zum Jahr 2012 tätig.

Annette Hexelschneider
… ist Expertin für wirkungsvolle Wissensvermittlung.
Die Diplom-Ingenieurin bringt dafür 30 Jahre Arbeit für und mit Wissen in Deutschland, Österreich und darüber hinaus mit.
U.a. in Wissenstransfer, Kommunikation, Forschung (Ernst & Young Deutschland, EUROCONTROL, UN-affiliated European Centre for Social Welfare Policy and Research Vienna). Zum Beispiel in der Dissemination von Ergebnissen europäischer Forschungsprojekte/UNECE-Projekten.
Darunter 13 Jahre Erfahrung als Trainerin, auch in der universitären Weiterbildung und 10 Jahre Erfahrung in der Lehre an FHs (Bachelor, Master).

Ronny Hopert
… ist Diplom-Verwaltungswirt (FH), Zusatzqualifikation zum Organisator (KGSt) 2016 tätig in der Personalabteilung der TU Braunschweig 1997-2011 (zunächst Sachbearbeiter und EDV-Verantwortlicher, dann Key-User SAP HCM mit Controlling-nahen Tätigkeiten incl. Einführung von SAP HCM von 2003 bis 2007; Wechsel in die Stabsstelle Hochschulcontrolling 2012 als Fachgebietsleitung Personalcontrolling, dort verantwortlich für Grundsatzfragen der Personalfinanzierung, des Stellenplans, der Personalkosten und operative Überwachung sowie Freigabe von Einstellungsanträgen aus dem Landeszuschuss.

Elke Karrenberg
… ist seit 2005 Leiterin im Personalservice und –entwicklung an der Universität Mainz. Nach ihrem Studium der Slavistik, Neueren Geschichte und Politikwissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und an der Universität Wolgograd, spezialisierte sich Frau Karrenberg im Rahmen eines berufsbegleitendes Studium der Personalentwicklung an der TU Kaiserslautern, auf die Personalentwicklung an Hochschulen. Sie arbeitete als zentrale Frauenbeauftragte, später Projektkoordinatorin im Frauenbüro an der Uni Münster und ebenfalls als Frauenreferentin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Sie ist aktuell unter anderem Projektleiterin des "Human Resources Strategy for Researchers an der JGU" und Sprecherin von UniNetzPE – Netzwerk Personalentwicklung an Universitäten.

Renate Kerbst
… ist seit 1995 selbstständige Beraterin und Trainerin bei ConsultContor GmbH in Köln. Über 10 Jahre arbeitete sie als Bildungsreferentin beim Landesverband des Paritätischen Bildungswerks NW. Im Rahmen ihrer langjährigen Erfahrung als Coach in der Erwachsenbildung spezialisierte sich die Erziehungswissenschaftlerin mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung Beratung in Hochschulen. In diesem Rahmen war sie unter anderem an der Deutschen Sporthochschule Köln, den Universitäten Jena, Frankfurt, Koblenz, Bochum und Aachen, der Hochschule für Gesundheit in Bochum und der Hochschule Ruhr-West, sowie am Zentrum für Qualitätsentwicklung der Universität Duisburg-Essen tätig. Zur ihren Schwerpunkten zählen Konfliktberatung und -klärung, Implementierung von PE-Programmen an Hochschulen, Ausbildung von Personalentwickler(inne)n an Hochschulen, Coaching bei Organisationsentwicklungsprojekten und Change-Projekten, Architektur von Berufungsverfahren an Hochschulen.

Olivia Key
…   ist seit 2013 Projektmanagerin bei CHE Consult. Nach Ihrem philologischen Studium an der Universität Potsdam, der Universidade de Vigo und der University of Hawai'i entwickelte sie Sprachkursprogramme für internationale DoktorandInnen am Max-Planck-Institut Potsdam. Später arbeitete sie als Projektkoordinatorin beim Internationalen Bund Stuttgart und als Teamleiterin für das Wissensmanagement bei der European Vocational Training Association in Brüssel. Vor ihrer Tätigkeit für CHE Consult war sie als Referentin für Internationales und Lehre/Studium an der Hochschule München tätig und hatte die administrative Leitung des E-Learning Centers inne. Ihre Schwerpunkte liegen in den Themen Internationalisierung, Lehre/Studium und Qualitätssicherung.

Bernd Klöver
…ist Geschäftsführer, CHE Consult GmbH.
Studium der Rechtswissenschaften;
1992-2005 Justitiar und Referent des Kanzlers der Universität Rostock;
Kanzler der Hochschule Wismar und Senator in Greifswald;
2005 bis 2015 Kanzler der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg;
2010 bis 2015 Sprecher der Hochschulkanzler in Deutschland;
seit 2016 selbständiger Berater und Rechtsanwalt;
seit Mai 2018 Geschäftsführer der CHE Consult GmbH.  
Arbeitsgebiete: Benchmarking von Hochschulverwaltungen, Organisationsentwicklung, Budgetierung, Qualitätsmanagement, Fakultätsmanagement, Strategieprozesse und Hochschulentwicklungsplanung, interne Steuerung, ERP, Prozessmanagement, Zertifiziert als systemischer Changemanager und Advanced Negotiator; Rechtsanwalt insbesondere für Öffentliches Dienstrecht.

Prof. Dr. Volker Linneweber
… Alt-Präsident der Universität des Saarlandes.
Prof. Dr. phil. habil, Studium der Psychologie (Dipl.-Psych. 1978), Soziologie und Erziehungswissenschaft (Dipl.-Päd. 1976) sowie Promotion (1982) an der Universität Münster, Habilitation an der Universität des Saarlandes (1991). Wiss. MA im DFG-Schwerpunktprogramm "Psychologische Ökologie" (1979-1984), Postdoc im "Program in Social Ecology" an der University of California at Irvine, USA (1985/86). Wiss. MA an der Universität des Saarlandes (1986-1990); Lehrstuhlvertretungen in Jena, Heidelberg, Marburg und Saarbrücken (1990-1993); Wiss. MA am "Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung", Abt. Globaler Wandel und Soziale Systeme (1993-1996). 1996-2006 Inhaber des Lehrstuhls für Sozialpsychologie an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OvGU). Institutsdirektor (1998-2000, 2005-2007), Dekan der Fakultät für Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaften (2000-2002; zuvor Prodekan 1998-2000), 2002-2006 Prorektor für Studium und Lehre der OvGU. 2006-2017 Präsident der Universität des Saarlandes. 

2016 wurde Linneweber von CHE und der ZEIT die Auszeichnung „Hochschulmanager des Jahres" verliehen.  Forschungsprojekte zur sozialpsychologischen Konfliktforschung und Arbeiten zu psychologischen Aspekten des Umwelterlebens, der Umweltnutzung und -gestaltung sowie damit verbundener Kontroversen involvierter Akteure. Bearbeitete Bereiche: unmittelbare Wohnumgebung, Arbeitsumwelten, Städtebau, regionale und globale Dimensionen, Energie- und Ressourcennutzung, Mobilität. 

Linneweber war Vertreter des Faches Psychologie in den Wissenschaftlichen Beiräten des Deutschen Komitees für Katastrophenvorsorge (DKKV) und des CESR - Center for Environmental Systems Research, USF - Wissenschaftliches Zentrum für Umweltsystemforschung, Universität Kassel sowie Beiratsvorsitzender der METOP GmbH  (Mensch ∙ Technik ∙ Organisation ∙ Planung; An-Institut der OvGU).  

Linneweber war Mitherausgeber der Reihen "Psychologie - Forschung - aktuell" bei Beltz, (Weinheim), "Umweltnatur- und Umweltsozialwissenschaften" bei Springer (Heidelberg) und ist im Wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift "Umweltpsychologie". Von 1999-2003 war Linneweber Sprecher der Fachgruppe Umweltpsychologie in der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs).

Prof. Dr. Gabriele Löschper
… ist seit 2010 Dekanin der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Universität Hamburg. Nach langjähriger Tätigkeit in der Postgraduierten-Ausbildung im Fach Kriminologie sowie der wissenschaftlichen Weiterbildung im Bereich Kriminologie für Berufstätige an der Universität Hamburg ist Frau Löschper seit 2002 im Hochschulmanagement tätig. Bis 2003 war sie langjährige Vorsitzende der Gesellschaft für Interdisziplinäre Wissenschaftliche Kriminologie (GIWK). Für fünf Jahre war sie hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte, bevor sie Vizepräsidentin der Universität Hamburg für Struktur- und Personalentwicklung wurde. Nach dem Rücktritt der Präsidentin Monika Auweter-Kurtz leitete sie vom 9. Juli 2009 bis 30. April 2010 als "amtierende stellvertretende Präsidentin" die Universität Hamburg interimistisch.

Dr. Ralf Paquin
… ist seit 2003 Fakultätsreferent an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen. Nach seiner Promotion im Fach VWL an der Universität Göttingen arbeitete er mehrere Jahre als wissenschaftlicher Assistent im Bereich Volkswirtschaftslehre/Entwicklungsökonomie und Internationale Wirtschaft. Zudem ist er seit über 20 Jahren freier Dozent im Bereich Internationale Wirtschaft, Volkswirtschaft und Fakultätsmanagement bei verschiedenen Bildungsträgern, Unternehmen und Universitäten.

Ulrike Quapp
...aktuell Dekanatsrätin der Fakultät Bauwesen an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig.
Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit, Evaluierungs- und Akkreditierungsbeauftragte sowie Mitglied des Fakultätsrates seit 2009

Dr. Dirk Rohr
…ist systemischer Supervisor (DGSv/ DGSF) sowie Weiterbildungsleiter im koelner-institut.de. Nach seiner Promotion im Bereich Pädagogik erhielt er 2004 den Ruf an die Universität Oldenburg. Zuvor war er Dekanatsmitarbeiter und leitete die Studienberatung und das Zentrum für internationale Beziehungen der Heilpädagogischen Fakultät der Universität zu Köln. Seit 2009 ist er zudem Fakultätsgeschäftsführer, Leiter des Zentrums für Hochschuldidaktik (ZHD), des Praktikumszentrums und des Arbeitsbereiches Beratungsforschung an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln. Er ist außerdem Autor und Herausgeber zahlreicher Publikationen zum "Peer Learning". Ein aktuelles Publikationsprojekt beschäftigt sich mit dem Thema "Hochschuldidaktik - im Fokus von Peer Learning und Beratung".

Prof. Dr.-Ing. Christoph Seeßelberg
…hat von 1978-1981 konstruktiven Ingenieurbau an der Universität der Bundeswehr in München studiert. Nach der Promotion am Lehrstuhl für Stahlbau der RWTH Aachen war er bis 1995 bei EADS-Astrium in Friedrichshafen als Teamleiter Strukturmechanik im Bereich Raumfahrt tätig. 1995 folgte Seeßelberg einem Ruf auf die Professur für Baustatik und Stahlbau an die Hochschule für angewandte Wissenschaften München. Von 2007 bis 2009 war er als Dekan der Fakultät Bauingenieurwesen tätig, danach hat er als Vizepräsident der Hochschule München die Bereiche Lehre und Internationales verantwortet. Von 2012 bis 2015 leitete Seeßelberg als Präsident die frühere Fachhochschule Köln und entwickelte sie zur Technischen Hochschule Köln weiter. 2016 kehrte Seeßelberg an die Hochschule München zurück und widmet sich dort wieder Lehre und Forschung in seinem Fachgebiet Bauingenieurwesen.

Birga Stender
… ist Geschäftsführerin der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik an der Leibniz-Universität Hannover. Sie war seit 2013 Geschäftsführerin der Niedersächsischen Technischen Hochschule (NTH). Zuvor war die erfahrene Hochschul- und Wissenschaftsmanagerin an der TU Berlin als Leiterin des Kanzlerbüros und als Organisationsberaterin bei HIS Hochschul-Informations-System tätig.

Thimo von Stuckrad

…ist seit Juli 2018 Fellow des Gemeinnützigen Centrums für Hochschulentwicklung im Themenkomplex "Nachschulische Bildung". Nach seinem Studium der Politikwissenschaft (Diplom) an der FU Berlin war von 2006 bis 2009 Projektleiter bei CHE Consult. Danach bis 2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Universität Speyer und TU Berlin) in BMBF-geförderten, organisations- und wissenschafts-soziologischen Forschungsprojekten zur Verarbeitung von Forschungsevaluationen in Universitäten und zur Verbindung von Forschung und Lehre. Zwischen 2016 und Juni 2018 Senior Projektmanager bei CHE Consult GmbH in Berlin mit Tätigkeitsschwerpunkt Strategie- und Organisationsentwicklung, Organisationsanalyse und Mitarbeiter(innen)Befragungen in Beratungsprojekten mit Hochschulen und Wissenschaftsministerien sowie in empirischen Studien zur Entwicklung der Studiennachfrage, zur Hochschulfinanzierung und Profilentwicklung und -kommunikation an Hochschulen.

Druckversion

Leitung Fortbildungen
Jutta Fedrowitz
Jutta Fedrowitz mehr
Telefon: 05241 9761-26
Fax: 05241 9761-40
E-Mail: jutta.fedrowitz
@che.de
 
Assistenz:
Bettina Hölker mehr
Telefon: 05241 9761-36

Teilnehmermanagement Hochschulkurs
Bettina Hölker
Bettina Hölkermehr
Telefon: 05241 9761-36
Fax: 05241 9761-40
E-Mail: bettina.hoelker
@che.de

Teilnehmermanagement Veranstaltungen
Alexandra Tegethoff
Alexandra Tegethoffmehr
Telefon: 05241 9761-22
Fax: 05241 9761-40
E-Mail: alexandra.tegethoff
@che.de

© CHE Centrum für Hochschulentwicklung 2018Sitemap   Datenschutz   Impressum